Zu viele Köche verderben den Brei. Zu viele Handwerker – Preistreiberei! SMART-KLIMA – kostengünstig Sanieren mit einem progressiven Partner.

zu viele koeche1

Die Gesetze zur Energiewende verlangen eine umfangreiche Renovierung und Sanierung von Gebäuden innerhalb einer recht kurzen Zeitspanne. Die Begründung: Rund 40 % unseres gesamten Energieverbrauchs entfällt auf Gebäude. Millionen Häuser in Deutschland sind schlecht gedämmt, die kostbare Wärme verflüchtigt sich und geht ungenutzt verloren. Das kostet Jahr für Jahr viel Geld und auch das Klima wird unnötig belastet. Zur Abhilfe wurden verschiedene Sanierungs- und Modernisierungsprogramme für private und kommunale Gebäude gestartet.

Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass die rund 2,2 Millionen Bauhandwerker, aufgeteilt in tausenden von Einzelbetrieben, die in der Bundesrepublik aktiv sind, bei Weitem nicht ausreichen, um die bevorstehende Auftragsflut zu bewältigen.

Die Energiewende stellt eine bisher nicht gekannte Herausforderung dar. Sie ist aber genau der richtige Zeitpunkt, den Vorgang des Sanierens von Wohnungen und Gebäuden von Grund auf zu überdenken. Sollten wir in diesen Zeiten des Umdenkens einfach weiter so arbeiten, wie wir es immer gewohnt waren?

Diese Frage stellte sich eine Gruppe hochqualifizierter Energie-, Bau- und Entwicklungs-Experten. Sie fanden heraus, dass viel zu oft unnötige Aufträge vergeben werden, die viele Handwerker beschäftigen, hohe Kosten verursachen, doch den Kern des Übels nicht beseitigen konnten.

Das liegt ganz daran, dass der Maurermeister, der Installateur, der Klempner, der Maler und der Fensterbauer in ihrem jeweiligen Fach hervorragende Arbeit leisten. Oft genug liegt die eigentliche Fehlerquelle jedoch in einem völlig anderen Fachbereich, kann aber nicht erkannt werden, weil die Handwerker viel zu selten einen Blick über den Tellerrand werfen. Die Expertenrunde kam zu dem (eigentlich sinnvollem und logischen) Ergebnis, dass die Anzahl vieler Handwerker nicht den Schlüssel zum Erfolg bietet. Vielmehr kommt es darauf an, den perfekt geeigneten Handwerker zu ermitteln und zu beauftragen.

SMART-KLIMA: Neues Denken, neues Handeln, bessere Ergebnisse.

Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte die Gruppe eine neuartige Methode, um Schad- und Schwachstellen im Gebäude zuverlässig aufzuspüren und dadurch jedes überflüssiges Arbeiten zu vermeiden. Das progressive Konzept, das dabei entstand, erhielt den Namen SMART-KLIMA und unterscheidet sich erheblich von allen früheren Sanierungs-Aktivitäten.

Den SMART-KLIMA-Experten ging es nicht darum, um jeden Preis etwas Neues auf die Beine zu stellen, sie strebten über die neue Herangehensweise klar erkennbare Vorteile für ihr zukünftige Kundschaft an. Ihr Anspruch und Leistungsversprechen schlägt sich im SMART-KLIMA Motto nieder, denn das lautet: „Einfach – sparsam – gesund.“ Jede Form von Aktionismus und die Beschäftigung vieler Handwerker sind damit ausgeschlossen.

Erhält SMART-KLIMA den Auftrag ein Gebäude energetisch zu optimieren, bestimmt ganzheitliches Denken den Ablauf der Arbeiten. Eine umfassende Analyse der Elemente Mauerwerk, Luft und Haustechnik als Voraussetzung für einen präzisen Gesamteindruck. Zusammenhänge werden aufgedeckt, Komponenten einzeln und im Verbund beurteilt sowie Fehler und ihre Hintergründe und Ursachen. Es ergibt sich eine Rangliste der zu erledigenden Arbeiten, die streng eingehalten wird.

Für die Umsetzung selbst hat SMART-KLIMA ein einzigartiges, hochflexibles Modul-System aus dem Boden gestampft, das aus einzelnen Bausteinen für jedweden Anlass besteht. Diese Module sind jederzeit griffbereit vorhanden, kommen aber nur nach jeweiligem Bedarf zum Einsatz.

Weil nicht alle Geräte und Materialien der Vergangenheit dem SMART-KLIMA Anspruch genügten, sahen sich die Experten genötigt, eigene, zukunftsweisende und hochwirksame Erfindungen zu erschaffen.

Herausragende Beispiele der SMART-KLIMA Erfindungen sind der patentierte Lüftungshelfer KLIMAGRIFF®, der auch die kleinste Lüftungsanlage der Welt genannt wird und seinen Nutzen konstant frische Luft garantiert zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Die Wandbeschichtung SMART-COLORS ist eine einzigartige klimaaktive Farbe, die als Außenfarbe mit hoher *Dämmverstärkung Feuchtigkeit abwehrt und in Innenräumen positiv Einfluss nimmt auf die Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung.

*Dauerhafte Entfeuchtung = Verbesserung des Dämmwertes um bis zu 50 %

SMART-KLIMA: Ein Ansprechpartner für gezielte und konzentrierte Ausführung

Die wesentlichen Arbeitsfelder von SMART-KLIMA sind:

  • Beurteilung und Optimierung der Gebäudehülle
  • Energieeinsparung durch Verbesserung der Dämmwerte und ein funktionales Feuchtemanagement
  • Dauerhaft frische und reine Atemluft – schützt vor Viren, Bazillen und Schimmel, fördert die Gesundheit
  • Feuchte- und Wärmeregulierung für unbelasteten Aufenthalt
  • Umwelt- und Gesundheitsschutz durch CO2 Reduktion
  • Wertsteigerung und Werterhaltung der Immobilie
  • Nachhaltigkeit – bezahlbare Ausgaben, die sich auf Jahre hinaus bezahlt machen

Die von SMART-KLIMA bereitgestellte Software macht es auch für Laien einfach, Einblick in die Bauphysik zu erhalten und dadurch sowohl Schäden als auch Kosten zu vermeiden.

Der große Vorteil für die Immobilienbesitzer liegt darin, dass er als Ergebnis eine nachhaltig wirkende, vollständige Sanierung zum bezahlbaren Preis erhält. Weil das ganzheitliche Denken viele Einzelaktionen verhindert, sind mit SMART-KLIMA durchgeführte Sanierungen um mehr als Hälfte günstiger als bisher gewohnt. Außerdem werden durch die neue Arbeitsweise Einsparungen bis zu 60 % an Energiekosten erreicht. Auch die Nachhaltigkeit gereicht zum Vorteil der Hausbesitzer: SMART-KLIMA verspricht eine doppelt so lange Haltbarkeit der ausgeführten Arbeiten.


Kostenlosen Newsletter erhalten

Vielen Dank für Ihre Registrierung! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail.