Meine Wohnung ist immer feucht. Was habe ich alles dagegen versucht! Kann mir denn niemand helfen?

iStock 1186710050

Es leben sehr viel mehr Menschen in viel zu feuchten Wohnungen, als man sich vorstellt. 17% aller Wohnräume, ist zu lesen, weisen konstant und oft sogar über lange Jahre eine deutlich überhöhte, relative Luftfeuchtigkeit aus. In den meisten Fällen kommt es recht schnell zu Bildung von Schimmelpilz, der alles andere als harmlos ist, sondern eine echte Gefährdung für die Gesundheit darstellt und schnellstens beseitigt werden muss.

Doch wie kommt es überhaupt zu den feuchten Räumen und was kann man dagegen unternehmen?

Die optimalen und für den Menschen am besten verträglichen Werte liegen bei 50% rel. Luftfeuchtigkeit und 20 Grad Celsius, Raumtemperatur. Im Kinderzimmer darf es auch schonmal wärmer und im Bad gelegentlich auch feuchter werden, das hat keine Auswirkungen. Schlecht für die Gesundheit und gut für den Schimmel ist es nur, wenn die Messdaten über lange Zeit negativ sind.

Eine mögliche Ursache kann nicht fachgerecht verarbeitetes Mauerwerk sein. Wurde nicht sauber gearbeitet, dringt Nässe in kleine Hohlräume und gelangt ins Zimmer. Andere Schadensquellen sind Rohrbrüche, leckende Leitungen, Beschädigungen im Dach, Wasserschäden im höheren Stockwerk, häufig zum Trocknen aufgehängte Wäsche, Fenster, die bei Regen offenblieben oder ein zu geringes, vernachlässigtes Lüften.

Ist die Luft im Raum feucht und schwer, bedarf es sehr viel mehr Heizenergie, um den Raum zu wärmen. Vielfach wird deshalb vermutet, eine zu schwache Heizung trage Schuld an der hohen Feuchtigkeit. Dann wird der Installateur zur Überprüfung gerufen.

Er wittert ein gutes Geschäft und empfiehlt den Austausch der in die Jahre gekommen Heizanlage. Es wird viel Geld ausgegeben, doch die Luft bleibt weiterhin feucht.

SMART-KLIMA: Überblick verschaffen, statt sinnlosem Aktionismus zu verfallen.

Ein Installateur geht seine Aufgabe so an, wie er es immer gemacht hat. Es geht aber auch anders. SMART KLIMA setzt eine vollkommen neue Methode ein, um die Störungen in der Gebäude-Energetik aufzuspüren. Ganzheitliches Denken bildet die Basis für diese Vorgehensweise. Eine Gesamt-Analyse verschafft den gewünschten Überblick. Zusammenhänge werden erkannt und unbeteiligte Komponenten ausgeschlossen. Sehr gezielt werden die erforderlichen Maßnahmen und Reparaturen durchgeführt. Dabei wird SMART-KLIMA von einem einzigartigen Modul System unterstützt, wozu auch speziell entwickelte Geräte und Materialien gehören.

Nehmen wir an, dass ein seit Jahren leckendes Rohr der Auslöser für die hohe Luftfeuchtigkeit ist, dann wird die Leitung abgedichtet und fertig. Der Handwerker schlägt vor, die Wand aufzumeißeln, SMART-KLIMA hingegen empfiehlt, die betroffene Wand mit SMART-COLOR, einer klimaaktiven Schutzschicht, auszustatten, eine deutlich günstigere Methode.

Eine weitere Maßnahme, um ein für alle Male die Luft trocken und rein zu halten, ist die Installation von KLIMAGRIFF®, einem zuverlässigen Kontrollgerät und Lüftungshelfer. Für etwas mehr als 200 Euro wird der Mini-Computer im Griff des Fensters installiert und beginnt sofort mit der Überwachung des Raumklimas: Luftfeuchtigkeit, Temperatur, VOC- und CO2-Konzentrationen werden über Sensoren erfasst und ausgewertet. Droht eine zu hohe Feuchtigkeit oder sonstige Verschlechterung der Luft, macht sich KLIMAGRIFF® mit einem Signal bemerkbar. Die Bewohner wissen, dass sie jetzt Lüften müssen – auch die Lüftungsdauer vermittelt ihnen KLIMAGRIFF®.

Sollten weitere, größere Schaden auftreten, die zu hoher Luftfeuchtigkeit führen, werden auch diese von KLIMAGRIFF® registriert und gemeldet. Ein nützlicher Nebeneffekt: Bei einem möglichen Streit zwischen Mieter und Vermieter tritt KLIMAGRIFF® als Schlichter auf. Anhand seiner über Monate aufgezeichneten Daten lässt sich die Schadens-Ursache erkennen. Weil KLIMAGRIFF® ebenfalls das Öffnen und Schließen der Fenster beobachtet, wird sein Signal dann ertönen, wenn finstere Gestalten von außen versuchen, das Fenster zu öffnen.

SMART-KLIMA stellt Sie auf die Herausforderungen der Zukunft ein.

SMART-KLIMA ist ein Zusammenschluss bewährter Handwerker und erfahrener Energie-Berater. Diese Experten haben erkannt, dass durch Klimawandel und Energiewende schon bald neue Herausforderungen auf uns zukommen. In der Zukunft wird sich unser Leben ändern, denn unsere Gewohnheiten und unser Verhalten werden bestimmt von Energieeffizienz, Umweltbewusstsein und gesundheitlicher Prävention. Auch unser Lebensraum, unsere unmittelbare Umgebung wird sich verändern müssen. Handwerker, die sich ausschließlich in ihrem Fachbereich auskennen, haben ausgedient. Um die neuen Ansprüche zu erfüllen, ist der Blick über den Tellerrand unabdingbar.

Mit ganzheitlichem Denken und Handeln und einem progressiven Baukasten-Prinzip ist SMART-KLIMA für die bevorstehenden Aufgaben gerüstet. Wie der Name schon sagt, richtet sich SMART-KLIMA an kluge und clevere Auftraggeber. Zwar ist die Methode neu und revolutionär, die Macher orientieren sich dennoch bodenständig am Grundprinzip „Einfach – sparsam – gesund.“ Die Belange von Klimaschutz und Umwelt finden bei SMART-KLIMA besondere Beachtung.

Weil tatsächlich nur die Maßnahmen ausgeführt werden, die auch wirklich erforderlich sind, arbeiten die SMART-KLIMA-Experten nicht nur sehr erfolgreich, sondern auch ausgesprochen preisgünstig. Die Kosten liegen bei bis zu 60% unter den üblichen Handwerker-Rechnungen.


Kostenlosen Newsletter erhalten

Vielen Dank für Ihre Registrierung! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail.