Das neue GEG fordert Hausbesitzer zum Sanieren und der Einhaltung von Vorgaben auf!

GEG fordert Sanierungen

Sind Sie auch unsicher, wenn es um die Sanierung Ihrer Immobilie geht? Wir haben einen Tipp für Sie, der Ihre Unsicherheit sofort beendet.

Der Klimawandel hat uns fest in seinem Griff. Um die Menschen vor seinen Folgen zu schützen hat sich die Regierung eine drastische Energiewende eingeläutet. In diesem Zusammenhang entstanden zahllose neue, bislang vollkommen unbekannte Gesetze. 

Ziel der Energiewende ist es, bis 2045 Klimaneutralität bei allen Gebäuden in Deutschland zu erreichen. Ein hochgestecktes, anspruchsvolles Ziel, zu dessen Erfüllung die Besitzer von Häusern und anderen Immobilien zwangsläufig den größten Anteil leisten müssen. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht die Reduzierung des Energieverbrauchs. Zuständig ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG), insbesondere mit Vorgaben für die Klima- und Heiztechnik, die Wärmedämmung von Gebäuden, sowie die Einbindung erneuerbarer Energiequellen.

Immobilienbesitzer und Häuserbauer stehen vor einer Unmenge an Regeln und Vorschriften, bei denen man schnell den Überblick verliert. Deshalb herrscht allgemein große Unsicherheit in Bezug auf Rechte und Pflichten vor. Den Betroffenen ist klar, dass die Gesetze keine Schikane sind, sondern dafür gemacht, das Klima zu schützen und den Inhabern von Immobilien langfristig gesehen bares Geld zu sparen.

Alle Hausbesitzer sollen darauf achten, dass ihre Gebäude energieeffizient beheizt, belüftet und klimatisiert werden. Durch richtiges Verhalten schonen sie die Umwelt, sparen Energiekosten und profitieren von einem besseren Raumklima und gesünderer Atemluft. Je nach Alter und Zustand unterliegen sehr viele Gebäude der energetischen Sanierungspflicht, womit die große Unsicherheit beginnt: Kaum ein Hausbesitzer weiß genau, welche der Pflichten er zu erfüllen hat und was ihm die Ausführung kosten wird. 

Offizielle Stellen empfehlen den Einsatz eines Energieberaters (Honorar zwischen 600 und 1000 € z. B. für ein Ein-Dreifamilienhaus). Doch das ist erst der Anfang, denn als Nächstes muss der Hausbesitzer verschiedene Handwerksbetriebe (Heizungsbauer, Installateur, Dachdecker, Maurer, Klempner, Maler, usw.) beauftragen, um die vom Energieberater aufgefundenen Fehlerstellen zu sanieren. Weil die Kostenvoranschläge recht unterschiedlich ausfallen, werden diese Gespräche sicherheitshalber oft doppelt und dreifach geführt. Ein mühsamer, zeitraubender und komplizierter Weg, der jedoch von fast allen Hausbesitzern begangen werden muss, um die Sanierungsvorgaben einzuhalten. Bei einer evtl. Verweigerung drohen Geldstrafen bis 50.000 €.

Neues Sanieren, bequem und mit System.  Mit SMART-KLIMA sparen Hausbesitzer Zeit und viel Geld.

Eine Expertengruppe, bestehend aus Handwerkern, Architekten und Sachverständigen kam zusammen, um leidgeplagten Hausbesitzern das Sanieren zu vereinfachen. Sie erdachten und strukturierten eine neue, zeitgemäße Methode, die den Namen SMART-KLIMA erhielt und den zutreffenden Slogan erhielt: „Wir haben das Sanieren saniert.“

Ohne zu übertreiben: Für jeden Hausbesitzer, der vor einer Sanierung steht, ist SMART-KLIMA der „goldene Weg“, um ohne übertriebenen Aufwand seiner Sanierungspflicht nachzukommen. Das neu entwickelte, progressive System basiert auf ganzheitlichem Denken. Das bedeutet, dass Gebäude oder Wohneinheiten, die optimiert werden müssen, als großes Ganzes betrachtet werden. Dieses Herangehen führt zu einer komplett anderen Ausgangsbasis, als die bisherige Aufgliederung der Arbeiten in kostspielig-aufwendige Einzelelemente. Bei der ganzheitlichen Analyse werden Zusammenhänge erkannt und Fehler oder Schäden und ihre Ursachen aufgedeckt. Sanierungsmaßnahmen dadurch wirklichkeitsgetreu bewertet, um ein bedarfsgerechtes Verhalten zu ermöglichen. Weil ausschließlich dort gearbeitet wird, wo es auch erforderlich ist, werden jedwede unnötigen Kosten vermieden. 

Ein wesentlicher Bestandteil des SMART-KLIMA-Systems ist der einzigartige Baukasten, der alles enthält, was für professionell-qualifiziertes Sanieren erforderlich ist. 

Die SMART-KLIMA Analyse betrachtet den Zustand Ihres Gebäudes sehr sachlich, unter dem Kostenaspekt aber auch sehr kritisch:

  • Ist eine Verkleidung der Fassade wirklich erforderlich oder funktionieren auch günstige, alternative Methoden?
  • Muss das Heizsystem wirklich erneuert werden, um Energie zu sparen?
  • Woher kommt die Feuchtigkeit in der Luft und die kalten Wände?
  • Entspricht die Luftqualität Ihren Vorstellungen – sie sollte frisch und rein sein und vor Schimmel und Bazillen schützen?
  • Sie erhalten von SMART-KLIMA zuverlässige Geräte, um zuverlässig zu Lüften und den Klimaschutz einzuhalten
  • Durch Senkung des CO2-Gehalts leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz
  • Die Wertsteigerung ebenso die Werterhaltung der Immobilie ist gesichert
  • Nachhaltigkeit – bezahlbare Ausgaben, die sich auf Jahre hinaus bezahlt machen
  • Kosteneinsparung auf Dauer

SMART-KLIMA – nur Sie bestimmen, was gemacht wird.

Bei der SMART-KLIMA-Methode bestimmt der Immobilienbesitzer und nicht der Handwerker, welche Umsetzungen ausgeführt werden. Das bedeutet zu jeder Zeit völlige Kostenkontrolle. Eine komplette Sanierung durch SMART-KLIMA Experten vor Ort ist für den Hausbesitzer die bequemste Lösung. Handwerklich begabte Inhaber übernehmen evtl. Teile der Sanierung in Eigenregie. Auch dann können sie sich auf den fachkundigen Rat der SMART-KLIMA-Experten und die Nutzung der SMART-KLIMA Produkte und Geräte aus dem Modul-System verlassen.

SMART-KLIMA bietet neben dem System zur unkomplizierten, schnellen und kostengünstigen Ausführung hervorragende Ergebnisse: Mit dem Einsatz von Klima-aktiven Farben kann der U-Wert bis zu 40 % verbessert werden. Eine enorme Steigerung der Heizeffizienz garantiert 50 % weniger Ausgaben für die Heizenergie. Die dauerhaft trockene und saubere Luft verhindert Schimmel- und Algenbildung und wehrt auch Corona-Bazillen ab. 

Hausbesitzer, die von Anfang an Sicherheit und Kontrolle bei ihren Sanierungen haben wollen, entscheiden sich für SMART-KLIMA.


Kostenlosen Newsletter erhalten

Vielen Dank für Ihre Registrierung! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail.